New Harmony»New SolutionsTM
HEINRICH WAGNER SINTO Maschinenfabrik GmbH

Vakuum-Prozess Formmaschinen und -anlagen

Vakuum-PROZESS Formmaschinen und - anlagen

Unsere individuellen und flexiblen Anlagenlayouts bilden für jede Aufgabenstellung die optimale Lösung. Ob filigraner Kunstguss oder schwergewichtige Maschinenkomponenten, jede Anlage wird entsprechend der Erfordernisse individuell geplant. Dabei werden bestehende Gebäudestrukturen und Materialflüsse ebenso wie die Arbeitsplatzergonomie beachtet. Die Ausführungen der V-PROCESS Formmaschinen und –anlagen können in die folgenden Varianten eingeteilt werden:

Test-Formmaschinen

Diese sind optimal geeignet für die Prototypenfertigung, Nullserien oder eine Einzelfertigung und Kleinserien von Gussteilen. Formen für Gussteile von wenigen Gramm bis zu mehreren Tonnen Gewicht können mit diesen Maschinen hergestellt werden. Der Formprozess wird durch Bedienereingriffe unterstützt. Das komplette Handling der Formen erfolgt mit Hilfe von Hebezeugen.

Erreichbare Leistungen liegen bei einer Form pro Tag bis zu drei Formen pro Stunde.

Typische Anwendungen sind die Produktion von Spezialgussteilen, Kunstguss oder die Zertifizierung (auch Freigabe) von Seriengussteilen.

Teilautomatische Formmaschinen und –anlagen

zeichnen sich durch ein teilautomatisches Funktionsprinzip aus. Innerhalb der Formmaschinen erfolgen alle Schritte automatisiert. Das Handling der Formkästen zum Gieß- und Kühlbereich sowie das Ausleeren erfolgen mit Hilfe von Hebezeugen. Für einen höheren Automatisierungsgrad sind die Anlagen modular erweiterbar.

Diese Anlagen eignen sich optimal zur Produktion von Gussteilen mit hohen Gewichten sowie für Kleinserien und mittlere Stückzahlen von Gussstücken aller Gewichtsklassen. Erreichbare Leistungen liegen zwischen einer und acht Formen pro Stunde.

Typische Produkte sind Verschleißteile, Armaturen für die Öl- und Gasindustrie sowie Komponenten für den allgemeinen Maschinenbau (z.B. Druckerei- und Textilmaschinen).

Vollautomatische Formanlagen

In diesen Formanlagen sind der Prozess der Formherstellung, der Formentransport im Gieß- und Kühlbereich sowie das Ausleeren automatisiert. Übliche Tätigkeiten an der Form, wie z.B. die Nummerierung, das Schlichten oder Einlegen der Kerne, können sowohl manuell als auch automatisiert durchgeführt werden.

Die effiziente Serienproduktion von Gussteilen mit möglichst geringen manuellen Eingriffen ist bei diesen Anlagen gewährleistet.

Erreichbare Leistungen liegen bei zwischen sechs und sechzig Formen pro Stunde.

Die Serienproduktion von Eisenbahnguss, Armaturen, Badewannen, Automobilguss und viele weiteren Arten erfolgt auf solchen Formanlagen.