New Harmony»New SolutionsTM
HEINRICH WAGNER SINTO Maschinenfabrik GmbH
DE
Sinto Group

Vergießeinrichtungen für Sandformen

Für unterschiedliche Automatisierungsgrade und Vergießmengen stehen folgende Produkte zur Verfügung:

  • P-Serie ist ein Gießautomat für halb- und vollautomatisch gesteuertes Gießen 

        für alle Eisensorten und für Leichtmetalle.

  • GIMA ist eine Basismaschine für manuelles Gießen

        für alle Eisensorten und für Leichtmetalle.

  • FVNX  ist eine Basismaschine für manuell, halb- oder automatisch eingelerntes Gießen

        für alle Eisensorten und für Leichtmetalle.

 

Modernste Anlagen- und Automatisierungstechnik sowie die Datenkommunikation zu einem übergeordneten ERP- und QS-System sowie die Datenkopplung erfolgen selbstverständlich nach aktuellen Kommunikationsstandards.

Gießmaschine GIMA-Serie

GIMA ist eine Basismaschine für manuelles Gießen, welche das manuelle Gießen von Eisensorten wie Grauguß, Sphäroguss oder Vermikularguss durch einen Kran, Gabelstapler oder Mono Rail ersetzen soll.

Technische Daten:

  • Alle Antriebe der Basismaschine sind Hydraulikantriebe, die der Maschinenbediener über einen hydraulischen Joystick steuert.
  • Das Gießen erfolgt durch manuelles Neigen der Pfanne mit einem Joystick.
  • Die Pfannenhalterung ist eine hydraulische Kippvorrichtung, die die Pfanne um den Mittelpunkt des Außenradius der Ausgießschnauze neigt.
  • Die GIMA kann entlang der Gießstrecke verfahren werden, um ein kontinuierliches Ausgießen zu gewährleisten, während die Gießstrecke steht.
  • Bei der Basismaschine kann die Pfanne mit Hilfe eines Krans oder Gabelstaplers direkt an der Maschine ausgetauscht werden.
  • Gießtemperaturmessung durch Pyrometer möglich.
  • Zusätzliche Impfvorrichtungen mit einem Impfmittelbehälter sind möglich.

Tabelle

TypPfanneninhaltAbmessungen
  X       Y       Z
 kgmm   mm   mm
GIMA 8500 – 9001400 5000 2800
GIMA 121000 – 15001400 5000 2800

Abweichungen je nach Pfannengröße möglich.

Technische Zeichnung

Gießmaschine FVNX-Serie

FVNX ist eine Basismaschine für das manuelle, halbautomatische und automatisch eingelernte Gießen von Eisensorten und von Leichtmetallen.

Technische Daten:

Sämtliche Antriebe der Basismaschine sind bürstenlose synchrone Servoantriebe, die von einer SPS und einem Mikrocontroller gesteuert werden.

  • Die Pfannenhalterung ist eine bürstenlos angetriebene Kippvorrichtung, die die Pfanne um den Mittelpunkt des Außenradius der Ausgießschnauze neigt, indem die Schwenk- und Kippachse gleichzeitig angetrieben werden. Das simultane Steuern der Bewegungen erfolgt also in 3 Achsen:

       1. Achse – Querverstellung zum Anfahren

       2. Achse – Schwenken zum Positionieren

       3. Achse – Kippen und Gießen

  • In der 3. Achse erfolgt das Gießen. Die Kippvorrichtung kippt die Pfanne um einen immer gleichbleibenden virtuellen Punkt (genannt VN Punkt =Virtual Nozzle)
  • Gemeinsam mit dem enthaltenen Wiegesystem bieten die SPS und der Mikrocontroller die Möglichkeit des „eingelernten Ausgießens“.
  • Ein manuell ausgeführter Gießprozess wird mit dem TEACHING-PLAYBACK SYSTEM gespeichert und kann vollautomatisch mit dem programmierten Mechanismus wiederholt werden.
  • Die FVNX kann entlang der Gießstrecke auf einem Schienensystem zur nächsten Gießposition verfahren werden, während die Formlinie bzw. Gießstrecke steht.
  • Bei der Basismaschine kann die Pfanne mit Hilfe eines Krans oder Gabelstaplers direkt an der Maschine ausgetauscht werden. Natürlich kann die Pfanne auch direkt wieder aufgefüllt werden.
  • Gießtemperaturmessung durch Pyrometer möglich. 
  • Zusätzliche Impfvorrichtungen mit einem Impfmittelbehälter sind möglich.

Tabelle

 FVNX IFVNX IIFVNX III
Pfanneninhalt250 - 400 kg450 - 600 kg700 - 900 kg
Gießdauerweniger als 8 Sekundenweniger als 13 Sekundenweniger als 18 Sekunden
Gießgeschwindigkeit2 - 5 kg/Sekunde2 - 10 kg/Sekunde2 - 15 kg/Sekunde
Antriebsartelektrisch (Servomotoren)
Steuerungsartfreiprogrammierbare elektronische Schalt- und Steueranlage
Spannung400 V / 50 Hz
Druckluft (optional)6 bar , 1,5 Nm³
Funktionen

VN Kontrolle

Teaching-Playback System

Wiegesystem

mögliche Funktionen

Synchronfahrt

Impfeinrichtung

Gießüberwachung

Abweichungen je nach Pfannengröße möglich.

Technische Zeichnung

Gießmaschine P-Serie

Die P-Serie ist ein Gießautomat für halbautomatisch und automatisch gesteuertes Gießen von Eisensorten wie Grauguss, Sphäroguss oder Vermikularguss.

Technische Daten:

  • Sämtliche Antriebe der Basismaschine sind bürstenlose synchrone Servoantriebe, die von einer SPS oder/und einem Joystick gesteuert werden.
  • Die Pfannenhalterung besteht aus einer bürstenlosen Kippvorrichtung, die die Pfanne anhand des Bauplans um den Mittelpunkt des Außenradius des Ausgießers neigt.
  • Das Gießen erfolgt durch Kippen der Pfanne durch umrichtergeregelte Kippantriebe. Die Füllstandsregelung ist kamerabasiert und die gewichtsabhängige Regelung unter Vorgabe einer theoretischen Sollgießzeit ermöglicht das reproduzierbare Gießen.
  • Die P-Serie kann mit mitfahrendem Drehwechsler (Typ W) oder mit stationärem Drehwechsler (Typ S) geliefert werden, abhängig von der innerbetrieblichen Eisenlogistik und des Wechsels der Gießpfanne aus der Maschine. 
  • Alle P-Maschinen können entlang der Gießstrecke verfahren werden, um ein kontinuierliches Ausgießen zu gewährleisten.
  • Die P-Serie wird mit einer Siemens S7-300-Technology-SPS gesteuert und hat ein eigenes Gießmaschinenleitsystem, genannt G.L.S. 2010.
  • Zusammen mit dem enthaltenen Wiegesystem und den 2 industriellen Hochgeschwindigkeitskameras bietet die SPS die Möglichkeit eines „gewichts- und füllstandsgesteuerten Gießens“ und die Möglichkeit des zeitgesteuerten Gießens.
  • Nach der Einstellung der musterabhängigen Gießparameter kann ein vollautomatischer, niveauoptimierter Gießvorgang ausgeführt werden.
  • Dieser Vorgang ist unabhängig von der Füllhöhe in der Pfanne. Der gesamte Prozess wird vom ersten bis zum letzten Guss einer Pfanne automatisch gesteuert.
  • Die Gießtemperatur wird ständig mit einem Pyrometer gemessen.
  • Außerhalb des drehenden Pfannenwechslers kann die Pfanne mit Hilfe eines Krans oder Gabelstaplers getauscht werden. Oder die Pfanne kann direkt ohne Austausch der Pfanne wieder aufgefüllt werden.
  • Die P-Serie kann nach Kundenwunsch für jede Anforderung erweitert werden:

        - Automatische Höhenverstellung der Gießposition

        - Zusätzliche Impfvorrichtungen; bis zu fünf Impfmittelbehälter möglich

        - Pfannenabdeckungsablage

        - Verlängerung des Grundschienensystems und gleichzeitiges Verfahren während des

          Gießens

        - Datenaustausch mit der Formanlage (zusätzlich zum Standard Signalaustausch)

 

Tabelle

TypPfanneninhaltAbmessungen
  X       Y       Z
 kgmm   mm   mm
P 10-W  600 – 14002000 5700 4000
P 20-W1400 – 24002400 6200 4400
P 30-W2400 – 32002600 6500 4800

Abweichungen je nach Pfannengröße möglich.

Technische Zeichnung